Über mich.

Ich bin zugelassene Heilpraktikerin und arbeite seit über 20 Jahren in der Bewegungstherapie mit Menschen. Darüber bin ich zum Yoga gekommen, das ich seit 2003 unterrichte.

Ich habe 2 Yogalehrerausbildungen in Deutschland und Indien absolviert, in der Tradition von B.K.S. Iyengar und in der Tradition von Swami Sivananda. Im Moment nehme ich an einer 4-jährigen Ausbildung in der Tradition von T. Krishnamachariya und seinem Sohn T.K.V. Desikachar teil. Damit möchte ich noch besser auf die unterschiedlichen Bedürfnisse meiner Yogaschüler eingehen können.

Da mit meiner Liebe zum Yoga auch das Interesse zum Ayurveda gewachsen ist, wurde der Wunsch, auch damit zu arbeiten immer größer. Diese beiden alten Traditionen möchte ich in meiner Arbeit miteinander verbinden. Mit individuellen Yogaübungen lassen sich die Ayurvedatherapien sehr gut ergänzen. Ich habe ayurvedische Massage an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein gelernt und dort auch Ayurveda studiert, um mit der ganzheitlichen ayurvedischen Heilkunde zu arbeiten. Ich bin Mitglied im VEAT; dem Verband der europäischen Ayurvedatherapeuten.

In meiner Arbeit möchte ich den Menschen gerne etwas von meiner Liebe und Begeisterung für diese alten indischen Traditionen vermitteln und wünsche mir, dass möglichst viele die wohltuenden Wirkungen von Yoga und Ayurveda erfahren.